Atem- und Körperpsychotherapie ®


Atemtherapie.001

Voraussetzung für Atem- und Körperpsychotherapie sind Erfahrungen in Atemtherapie. Atem- und Körperpsychotherapie ist eine Möglichkeit die Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und dabei sich selbst immer wieder neu näher zu kommen.

Der bewusst erlebte Atem wird als Repräsentant unseres innersten Wesenskern (das Selbst – der Mensch, den wir wirklich sind) verstanden. Dieser Atem wird nicht gemacht, verändert oder bewertet. Er widerspiegelt die bewussten und unbewussten Anteile unserer Person.

In der Atem- und Körperpsychotherapie geht es um das Betrachten und Annehmen dessen, was Sie gerade wahrnehmen. Dies können Gedanken, Bilder, Gefühle, Körperempfindungen, Bewegungsimpulse und auch Widerstände sein. Dabei wird der innere Beobachter gestärkt, was zu mehr innerer Freiheit und Gelassenheit führt. Seelische Verstrickungen können sich auflösen, Sie lernen sich mittels ihrer persönlichen Ressourcen zu unterstützen.

Selbstakzeptanz, Selbstvertrauen und Selbstliebe werden so unterstützt im Gegensatz zu so sein müssen wie es von uns oder anderen verlangt wird.