Einzelstunden


Einzelstunde.001

In der Einzelstunde werden Atem- und Körperübungen angeboten, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt sind. Die Übungen werden sitzend, stehend oder liegend ausgeführt. Dabei geht es nicht um Leistungssport, sondern darum das für Sie stimmige Mass zu finden.

Nicht immer geht es um den Atem in der Einzelstunde. Manchmal wünscht sich die Klientin mehr Selbstvertrauen, die Fähigkeit sich besser abgrenzen zu können, mehr Gelassenheit im Alltag oder eine Möglichkeit innerer Unruhe, Ängsten oder Gedanken Einhalt zu gebieten um sich wieder entspannen zu können. Die Psyche, der Atem und der Körper sind eng miteinander verbunden und beeinflussen sich gegenseitig. Dies nutzen wir indem wir geeignete Übungen zusammenstellen, die für bestimmte Situationen hilfreich sind.

Zu den Übungen gibt es noch die Möglichkeit der Atembehandlung. Die Behandlung erfolgt über die Alltagskleidung auf der Behandlungsliege in gegenseitiger Absprache und Übereinstimmung.

Dabei wende ich  massageähnliche Behandlungsgriffe an wie: Dehnen, weichen Druck geben, leichtes Kneten, Halten oder Bewegen. Währenddessen tausche ich mich gelegentlich mit Ihnen aus über Ihre Befindlichkeit, Ihre Wahrnehmung bezüglich Ihres Atems sowie auch Ihrer Gedanken und Gefühle. Die Atembehandlung ist nicht generell für jede Person geeignet, sondern bedarf eines vorgängig klärenden Gespräches mit mir.

Auch das Gespräch ist ein wichtiger Bestandteil der Einzelstunde. Dabei geht es darum, aktuelle Lebenssituationen zu berücksichtigen, Ihre Erfahrungen mit den Übungen bzw. während oder nach der Behandlung zu integrieren sowie bei Bedarf Bezüge zu Ihrer Biografie herzustellen zum besseren Verständnis Ihrer selbst.

Atem- und Körpertherapie eignet sich für Menschen jeden Alters.  Sie brauchen keinerlei Vorkenntnisse, eine gewisse Offenheit Neuem gegenüber fördert Ihren Therapieerfolg.